City Nature Challenge 2024

Hallo Ihr Lieben
Die City Nature Challenge 2024 kommt in großen Schritten näher und ich habe mir ja heute vorgenommen vorgenommen, meine Kommunikation ein wenig zu verbessern (na in kleinen Schritten, sonst komme ich nächstes Jahr in Stress). Werde auch versuchen wieder Medien anzusprechen - bin da für jede Mithilfe dankbar.
Also

  1. Bitte unbedingt alle mitmachen (CNC ist heuer vom Feitag 26. bis Montag 29. April)
  2. Unbedingt auch danach beim Bestimmen helfen
  3. Es gibt einen Termin, wo ich die CNC am NHM bewerbe (am 19.04.) – wer Interesse hat vorbeizukommen (startet um 15:00 mit Impulsreferat)
    Falls Ihr Mitglieder beim Projekt werden wollt
    City Nature Challenge 2024: Wien · iNaturalist
    https://www.inaturalist.org/projects/city-nature-challenge-2024-wien
    Freu mich schon auf ein Wiedersehen
    LG
    Nikola

Publicado el febrero 20, 2024 10:54 MAÑANA por szucsich szucsich

Comentarios

Vielen Dank, Nikola!
Ich melde mich bei dir :)

Publicado por carnifex hace 3 meses

Ich hab großes vor bei der CNC :D
Hoffe, dass sich der 19.4. ausgeht

Publicado por cleeb hace 3 meses

Bin auch wieder fix dabei.

Publicado por waldgeist hace 3 meses

Ich werde zwar an 2-3 dieser Tage beruflich sehr eingesetzt sein, aber ein paar Beobachtungen sollten sich doch ausgehen.

Publicado por legolas1 hace 3 meses

Hi Nikola, zwei Tage gehen sich bei mir ganz sicher aus ;) glG Petra

Publicado por pur54 hace 3 meses

Freu mich natürlich auch schon und bin definitiv dabei :)

Publicado por jasmin_reh hace 3 meses

Hab es mal hier am Rennweg an alle weitergeleitet: vielleicht animiert es noch weitere Leute mitzumachen! LG Brigitte

Publicado por brigospo hace 3 meses

Letztes Jahr war ich nur in der Donaustadt auf Erkundugstour und dabei wieder viel neues vor der Haustür entdeckt. Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich glaube, dass ich heuer jeden Tag in einer neuen Region verbringen werde. Neusiedl, Wachau, Gesäuse. Was gibt es denn in Amstetten außer Autobahn?

Publicado por hyacinthus hace 3 meses

Ich immer fahr dort hin, wo das Wetter schöner ist je nach Tag :)

Publicado por waldgeist hace 3 meses

Dankeschön! Ich hab wie jedes Jahr schon Urlaub eingereicht, werd aber eher in der Wachau am Start sein. Ich bemüh mich, beim ID'n zu helfen, bei Faltern bin ich ganz gut brauchbar.
Uns allen gutes Wetter!

Publicado por waldmaedchen hace 3 meses

ich bin auch wieder dabei! freu mich schon!

Publicado por bettyglatzhofer hace 3 meses

Ich bin ein bisschen zwiegespalten. Einerseits möchte ich wieder die Artenvielfalt der Donaustadt unter Beweis stellen, andererseits anderswo neues entdecken. In Neusiedl Seewinkel ist meine einst Erstbeobachtung der Groß Salzmelde mittlerweile mehrmals geteilt worden. In der Region Krems Wachau Melk ist eine Begegnung mit der östlichen Smaragdeidechse garantiert. Hat jemand unter uns Empfehlungen zwecks Wanderrouten in den österreichischen CNC Regionen? Darf ich meine WIldlife Cams in Österreich verstecken oder ist das illegal? Sonst lass ich sie im Garten im 22ten, Rotfuchs, Igel, Marder, Grasfrosch sind schon mal vorraussichtlich dabei.

Publicado por hyacinthus hace 2 meses

In der Gegend Krems/Wachau ist der Welterbesteig rund um Spitz, und die Buschandlwand eine meiner liebsten Gegenden, plus auf der anderen Donauseite die Inseln bei Rossatz und das Kupfertal bzw. alles zwischen Aggstein und Bacharnsdorf. Man muss immer die Grenzen der CNCs checken, bei St. Pölten z.B. sind die sehr grob.
Ad Wildkameras gilt seit der DSGVO (Quelle Landesjagdverband): Bildaufnahmen sind zulässig, wenn im
Einzelfall überwiegende berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten bestehen und die
Verhältnismäßigkeit gegeben ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Bildaufnahme ein privates
Dokumentationsinteresse verfolgt, das nicht auf die identifizierende Erfassung unbeteiligter Personen oder
die gezielte Erfassung von Objekten, die sich zur mittelbaren Identifizierung solcher Personen eignen,
gerichtet ist (§ 12 Abs 3 Zi 3 DSG neu).
Es gibt keine Kennzeichnungspflicht mehr, wir tun das aber trotzdem und holen auch das OK vom Jagdpächter ein, dass die Kamera nicht "verschwindet".
Wenn ich das Revier aber nicht kenne, und nur für ein paar Tage, gut versteckt, würd ich mir eher wenig denken. Personen muss man halt löschen, und darf sie keinesfalls veröffentlichen.
Falls du die Funktion nicht kennst, den eigenen Garten würd ich immer auf verdeckt oder privat setzen (Geo-Privatsphäre).
Jedenfalls viel Spaß!

Publicado por waldmaedchen hace 2 meses

Agregar un comentario

Acceder o Crear una cuenta para agregar comentarios.